Vorträge von Marco Nyffeler

„Kinderprojekt in Ecuador – Krise als Chance“

Marco Nyffeler besucht diesen Herbst die Schweiz und wird an verschiedenen Orten Vorträge über das Leben in der Fundacìon halten: Corona hat auch Ecuador nicht verschont und so bietet sich an diesen Anlässen die Chance, aus erster Hand zu erfahren, was diese Pandemie für ein armes Land bedeutet. Aber auch was, was für Chancen diese Krise bietet.

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Publikum!

DatumZeitOrt
19. Okt.20:00Pfarreiheim St. Peter & Paul
Winterthur
21. Okt.20:00Kantonsschule
Glarus
23. Okt.19:30Wirtschaftsmittelschule
Luzen
24. Okt.19:30Ref. Kirchgemeindehaus Arche
Kölliken
27. Okt.19:30Pfarreisaal
Lüchingen SG
2. Nov.20:00Militärkantine
St. Gallen
4. Nov.19:30Hilmig – Ziegelhof
Liestal BL
8. Nov.14:00Museum Schneggli
Reinach AG

Flyer mit allen Daten

Coronakrise: Spenden gegen die Krise

Die Koronakrise ist noch nicht vorbei, noch immer sind wir alle von diversen Einschränkungen betroffen. Während hier in Europa die Zahlen im Moment auf niedrigem Level verharren, steigen die Fälle in den meisten Südamerikanischen Ländern immer noch stark an. Den grösseren Einfluss auf die Lebensbedingungen haben aber teils die Massnahmen, die zur Eindämmung getroffen worden sind.

Coronakrise: Spenden gegen die Krise weiterlesen

Corona-Krise: Über 1600 Lebensmittelkörbe abgegeben

Wegen der Pandemie wurden seit dem April wöchentlich Lebensmittel für die bedürftigsten Familien im Rancho los Pinos in Quito abgegeben. So bekamen 200 Familien über vier Monate regelmässig Grundnahrungsmittel wie Reis, Teigwaren, Thunfisch, Bohnen usw. Mit zehn verschiedenen Produkten, welche zum Teil in mühseliger Arbeit in 500 Gramm Säckchen abgefüllt worden sind, wurden die 12 Kilogramm schweren Lebensmittelkörbe erstellt. Das heisst mit anderen Worten es wurden 19‘000 kg Lebensmittel an diese Familien verteilt.

Corona-Krise: Über 1600 Lebensmittelkörbe abgegeben weiterlesen